problem and solution concept
Die KHK (Koronare Herzkrankheit) sorgt für jeden fünften Todesfall in Deutschland. Die Ursachen dafür scheinen allgemein bekannt zu sein. Von Übergewicht, Bluthochdruck, Rauchen bis hin zu negativem Stress. Auch Depressionen gelten mittlerweile als großer Risikofaktor. Dr. med. Cora Weber, Oberärztin an der Medizinischen Klinik der Charité Berlin (Schwerpunkt Psychosomatik) erklärt jedoch: „Je ausgeprägter Pessimismus, Reizbarkeit und Frust, je geringer das Selbstvertrauen ausgeprägt ist und je weniger Kontaktfreude ein Mensch besitzt, desto belasteter ist sein Herz.“ Laut Dr. Weber liegt aus diesem Grund das Risiko 2,5 – 3,8-fach höher, einen Herzinfarkt oder einen Herztod zu erleiden. Optimismus hingegen ist ein guter Schutz gegen jede Form von Herzkrankheit. In einer umfangreichen Beobachtungsstudie in den USA wurde belegt, dass ein Zusammenhang zwischen positiver Lebenseinstellung und besserer Gesundheit gegeben ist. So senkt Optimismus das Risiko von Herzerkrankungen deutlich, wie eine Studie der Universität Pittsburgh über einen Zeitraum von acht Jahren an ca. 100.000 Frauen im Alter von 50 – 79 Jahren ergab. Durch Tests und Fragebögen wurde ermittelt, ob die Frauen eher pessimistisch oder optimistisch durch ihr Leben gingen. Zum Zeitpunkt der Befragung hatten sie weder Herzprobleme noch Krebserkrankungen. Acht Jahre später zeigte sich, dass das Risiko der optimistischen Frauen für eine Herzerkrankung um 9 Prozent geringer war, als das bei den pessimistischen. Das allgemeine Sterberisiko lag sogar um 14 Prozent niedriger. Bei den Pessimisten jedoch um 16 Prozent höher gegenüber dem Durchschnitt. Die optimistischen Frauen litten nach acht Jahren generell seltener an Übergewicht, Diabetes, Bluthochdruck, hohen Cholesterinwerten und Depressionen. Aber noch gravierender war die Tatsache, dass selbst, wenn die optimistischen Frauen erkrankten, sich ihre zuversichtliche Lebenseinstellung immer noch sehr positiv auf ihre Heilung auswirkte. Es ist mittlerweile bekannt, dass tiefe Gedanken und Gefühle im Körper bestimmte Stoffe und Stresshormone freisetzen, die das Risiko von Krankheiten, speziell von Herzerkrankungen, stark erhöhen. Und wie ist deine Lebenseinstellung? Herzliche Grüsse Martin Aue