problem and solution concept
Wir machen keine Werbung (mehr). Unser Geschäft läuft auch ohne super. Diese Aussage kommt mir ab und zu von Unternehmern zu Ohren. Hierzu möchte ich dir einige Gedanken mitteilen. Wenn du die Nachfrage nicht bewältigen kannst, gibt es zwei Lösungsansätze. Doch vorerst: Gratulation zur tollen Auftragslage! Offensichtlich machst du vieles richtig.
  1. Baue die Ressourcen aus. Stelle Personal an und schaffe dir die nötige Infrastruktur an.
  2. Werde teurer. Erhöhe die Preise und die Nachfrage wird zurückgehen und dein Gewinn wird wachsen.

Bezüglich Werbung in guten Zeiten kannst du dir folgendes überlegen:

  1. Es ist viel einfacher, zu werben, wenn die Firma gut läuft. Du hast das notwendige Budget und du hast etwas, worüber du sprechen kannst.
  2. Kontinuierliche Kommunikation zwingt dich dazu, vorwärtszugehen. Du kannst nicht jahrelang mit den gleichen Angeboten werben, also gibt es für dich nur eine Richtung: Vorwärts.
Es gibt noch ein Thema, auf welches ich dich kurz vor dem Jahreswechsel ansprechen möchte. Hast du deine Kommunikationsmassnahmen für das Jahr 2011 geplant? Viele Firmen kommen vor lauter Tagesgeschäft nicht dazu, einen Massnahmenplan für das nächste Jahr aufzustellen. Die Folgen sind, dass die Kommunikation “von der Hand in den Mund“ gemacht wird und das wiederum bedeutet, wenig Wirkung, Streuverlust und zu hohe Kosten.

Hier sind also einige Tipps für deine Kommunikationsmassnahmen 2011.

Bevor du dir überlegst, was du wann machen willst, beantworte diese Fragen:
  • Wen will ich ansprechen? Sind es Neukunden, bestehende Kontakte, inaktive Kunden? Was sind das für Leute?
  • Was ist das Ziel meiner Kommunikation? Will ich bekannter werden, mehr Adressen gewinnen, mehr Besucher in meiner Ausstellung, mehr Offertanfragen?
  • Wie viel Geld will ich nächstes Jahr für Werbung ausgeben?

Danach gehst du Massnahme für Massnahme des aktuellen Jahres durch und bewertest sie nachfolgenden Kriterien:

  • Ist die Massnahme aktuell oder ist sie abgelaufen oder veraltet?
  • Spricht die Massnahme meine Zielgruppe an oder irgendwelche andere Leute?
  • Dient die Massnahme der Erreichung meiner Ziele?
  • Wie gross ist der Schaden, wenn ich die Massnahme 2011 stoppe? Verliere ich an Ansehen oder gehen Gegengeschäfte verloren?
Wenn du alle Massnahmen geprüft hast, kannst du bestehende und neue Kommunikationsmittel auf den Kalender 2011 verteilen. Generell empfiehlt es sich, viel über die bestehenden Kontakte zu machen und Kunden und andere Kontakte regelmässig anzuschreiben. Damit hast du die Grundlage für ein erfolgreiches neues Geschäftsjahr geschaffen. Dieses wünsche ich dir auch von meiner Seite von ganzem Herzen. Danke für dein Vertrauen. Ich freue mich, so viele interessierte Leser regelmässig mit spannenden Infos zu bedienen und ihnen damit weiterzuhelfen. Herzlichst Martin Aue