problem and solution concept
Ich hoffe, du geniesst den Sommer und liegst (wenn auch nur in Gedanken) irgendwo mit einem kühlen Drink am Strand. Ich löse heute mein Versprechen ein und du erhältst trotz Ferienzeit den zweiten Teil des Weiterbildungs-Newsletters. Wenn ich dich einleitend nicht überzeugt habe, dann kommen hier noch 3 Gründe, um dich jetzt weiterzubilden.
  • Du kommst aus dem Büro raus und arbeitest trotzdem (an dir). Du triffst interessante Personen und kommst auf neue Ideen.
  • Die Arbeitswelt verändert sich. Es reicht nicht, sich einmal solid auszubilden. Um am Ball zu bleiben, muss du dein Know-how der Zeit anpassen und dran bleiben.
  • Weiterbildungen machen sich gut auf deinem Lebenslauf und zeigen deinen Willen, mit der Zeit zu gehen.

Was kannst du also im Marketing-Bereich tun?

Stufe 1: Der Weg zum eidg. Fachausweis / eidg. Diplom. Das war das Thema des Newsletters Ausbildungen im Marketing Stufe 2: Weiterbildungen nach der Stufe 1, der Weg nach ganz oben. Da gibt es zwei Varianten:
  1. Auf der sogenannten Quartärstufe bieten sich die Titel Master of Advanced Studies MAS und Executive Master of Business Administration EMBA an. Hier einige interessante Links zu Anbietern: Hochschule Luzern, MAS in Brand and Marketing Management, www.hslu.ch Zürcher Hochschule für angewandte Wissenschaften, MAS in CRM, www.zhwin.ch Hochschule für Wirtschaft Zürich, Executive MBA Marketing, www.fh-hwz.ch
  2. Oder du begibst dich auf den Weg ins Bologna-System zum Titel Bachelor in Business Administration FH. Dieser Weg führt entweder durch die ganze Bachelorausbildung oder via Passarelle zum Bachelor und eignet sich für Personen, die nicht nach höherem Marketing-Wissen sondern nach fundiertem Wissen im ganzen Bereich Betriebswirtschaft oder nach einem akademischen Titel streben. Hier findest du mehr Infos: PHW Hochschule Wirtschaft Bern, Bachelor-Ausbildung oder Passarelle zu Bachelor, www.phw-bern.ch
Mein Tipp unter Freunden: Mach etwas! Deinen richtigen Weg musst du selber finden, wenn ich dir dabei helfen kann, tue ich das gerne, aber mach etwas. Vergiss aber vor lauter Karriere- und Weiterbildungsgedanken nicht, dich in der Sonne zu baden. Wenn auch nur gedanklich… Bis bald. Martin Aue