problem and solution concept
Veränderst du dich gerne? Wenn du jetzt sagst „eigentlich schon“, gehörst du zur grossen Masse. Eigentlich möchtest du dich gerne verändern, denkst ab und zu darüber nach und sprichst auch gerne mal mit Freunden oder Bekannten darüber, was man denn so alles machen könnte. Du bewunderst auch Leute, die sich verändern und weiterkommen, auch wenn sie ab zu mal auf die Nase fallen.

Aber den Mut, wirklich etwas umzusetzen hast du nicht.

Du möchtest gerne einen anderen Job, traust dich aber nicht, zu kündigen. Du möchtest dich gerne selbstständig machen, hast aber Angst zu scheitern. Du möchtest gerne ein Haus kaufen, traust dich aber nicht, etwas zu suchen. Du möchtest gerne eine lange Reise machen oder eine Auszeit nehmen, hast aber Angst, den Job zu verlieren. Etwas nicht zu tun, ist auch ganz einfach. Gründe abzuwarten oder Dinge, die dagegen sprechen, gibt es immer genügend. Und plötzlich stellst du fest, dass es zu spät ist und du die Chance, aus welchem Grund auch immer, verpasst hast. Was tun? Die Entscheidung, sich zu verändern hat immer mit Loslassen zu tun. Oder wie der Volksmund (einmal mehr sehr richtig) sagt: Wenn du eine Türe schliesst, werden sich drei neue für dich öffnen. Überlege dir also, bevor du zum nächsten Mal über mögliche Veränderungen nachdenkst, was du loslassen oder auf was du verzichten kannst. Und hier noch ein anderer Tipp: Wenn du jemanden kennst, den du insgeheim für seine Art, Veränderungen umzusetzen bewunderst, geh hin und frage ihn, wie er es macht. Ich weiss, dass dieses Vorgehen unbeliebt ist. Man will sich nicht aufdrängen. Lieber selber basteln und viel Zeit damit verlieren. Ich habe mir in meinem Leben schon viel Wissen um Veränderungen und mehr zusammengefragt oder gekauft und es hat noch nie jemand gezögert, mir zu helfen. Es geht auch nicht darum, eine Strategie zu kopieren. Die Idee ist vielmehr heraus zufinden, wie die Person eine Veränderung initialisiert hat und ob das auch bei dir funktioni eren könnte. Ich fand mich eines Abends ganz unerwartet in einem Gespräch über Energie und Feng Shui wieder. Und zwar mit jemandem, von dem ich es nie erwartet hätte. Und ich spürte genau, da ist etwas dran. Das ist mehr als nur heisse Luft. Ich habe also nachgefragt und mich am nächsten Tag zum ersten Kurs angemeldet. Ich spreche immer wieder mit Leuten, die schon gerne wüssten, wie Feng Shui wirkt oder wie sie sich endlich ihren Lebenstraum verwirk lichen können. Leider ergibt es sich nur immer wieder zwischen Tür und Angel oder wenn ich selber jemandem den Ball zuspiele. Wenn du also merkst, dass dich jemand mit seinem Wissen und seiner Erfahrung weiterbringen könnte, geh hin und frag! Herzlichst. Martin Aue