problem and solution concept
Weißt du, warum du eigentlich hier bist? Ja? Und weißt du auch, wohin dich dein Weg langfristig führt? Dann sollte es auch kein Problem für dich sein, die Zimmer in deinem Lebenshaus zu definieren und mit dem entsprechenden Inhalt zu füllen.

Wenn du weißt, wohin dich dein Weg führt, bist du motiviert und Entscheidungen fällst du mit Leichtigkeit.

Wie oft nimmst du dir Zeit für dich? Wie oft denkst du über dein Leben nach beziehungsweise darüber, was sich in deinem Leben in Zukunft ereignen soll? Es ist spannend, wie viel Zeit wir mit allen möglichen Arbeiten und Beschäftigungen verbringen. Denk zum Beispiel an die tägliche Zeit, die du vor dem TV oder mit Arbeiten wie putzen oder Auto waschen verbringst. Und wie sieht es mit Geld aus?

Wann hast du letztes Mal Geld in dich und deine Persönlichkeit investiert?

Wir geben Geld für alle möglichen Dinge aus, aber wenn es darum geht, in persönliche Weiterbildung zu investieren, sparen wir. Ich selber habe schon Zehntausende von Franken in Seminare im Bereich Persönlichkeitsentwicklung investiert und ich bereue keinen Franken. Manchmal habe ich erst einige Zeit später erkannt, was mir das Seminar gebracht hat, positiv waren sie aber alle.

Was ist eine Lebensvision?

Ich möchte einmal in einem Haus leben. Ich hätte gerne ein Cabriolet. Ich möchte eine Weltreise machen. Das sind Ziele, wie wir sie alle kennen. Aber es ist keine Vision. Damit wir uns richtig verstehen. Ziele sind wichtig. Nur, wohin führen dich deine Ziele und hast du für alle Lebensbereiche Ziele definiert? Die Lebensvision ist dein langfristiger Weg, sozusagen die Basis für alle Ziele.

Wie findest du eine Lebensvision?

Du brauchst Zeit, einen guten Ort und eine Struktur. Letztere kannst du dir über gute Lektüre oder über einen Coach holen. Und noch etwas: Visionen zeigen sich gerne in Träumen. Hast du ab und zu tagsüber Gedanken und siehst du Bilder, wie dein Leben aussehen könnte? In solchen Situationen zeigt dir deine Fantasie den Weg zu deinen Visionen. Lass also unbedingt Tagträume zu und merke dir, um was es ging.

Und was ist mit Visionen im Geschäftleben?

Jede Firma braucht eine Firmenvision. In einfachen Worten muss definiert sein, was die Grundlage für das Dasein des Betriebes ist. In einem der nächsten Newsletter kannst du mehr über Firmenvisionen erfahren.

Darf ich dir einen Vorschlag machen?

Wieso führst du nicht eine wöchentliche Weitblickstunde ein. Verbringe eine Stunde an einem schönen Ort ausserhalb deiner Geschäfts- und Wohnräume und denke nur über deine Zukunft nach. Träume, definiere Ziele und mach dir Notizen. So gibst du Energie in deine Zukunft und eine Vision (egal ob Lebens- oder Firmenvision) rückt einen Schritt näher. Visionäre Grüsse Martin Aue