problem and solution concept
2009 wird das Jahr der Entscheidungen und der Umsetzungen, aber auch das Jahr des Neubeginns und der Astrologie. Das passt nicht zusammen – doch tut es. 2009 ist ein gutes Jahr, um sich neu auszurichten und sich dabei auch die Unterstützung der höheren Mächte zu holen. Ich wünsche dir auf jeden Fall ein erfolgreiches, positives neues Jahr. Mögest du die richtigen Entscheidungen treffen und dich auf den richtigen Weg begeben. Das Thema des ersten Newsletters im neuen Jahr ist die Sichtweise. Wechsle deine Position und du siehst deine Firma oder dein Privatleben aus einem ganz anderen Blickwinkel. Denn: Wer selber auf der Bühne steht, sieht vieles nicht, was für die Zuschauer in den Reihen offensichtlich ist.

Wer im Geschäftsleben in der heutigen Zeit Erfolg haben will, muss seine Firma oder sein Produkt mit den Augen der Kunden sehen.

Also stelle dir einmal folgende Fragen:
  • Findet mich / meine Firma jemand, der konkret nach uns sucht? Telefonbuch (Achtung: Ortseinschränkungen) Internet (Suchmaschinen) Branchen- und Produkte-Register (produkteabhängig, braucht es in den wenigsten Fällen)
  • Findet mich / meine Firma jemand, der nach einem Produkt sucht, welches wir anbieten? Telefonbuch (Suchkriterien, keine Fachbegriffe) Internet (Suchmaschinen) Vertriebskanäle / Handel Fachveranstaltungen (Messen)
  • Versteht ein Kunde, der uns (noch) nicht kennt, was wir sagen? Website, Prospekte (keine Fachbegriffe, schreibe in der Sprache, in welcher ein Kunde spricht) Mailsignaturen, Visitenkarten (keine Fachbegriffe, keine unverständlichen Berufsbezeichnungen
  • Sind unsere Abläufe kundenfreundlich? Bestellung (einfach bestellt und schnell ausgeliefert) Bezahlung (wie möchte der Kunde bezahlen?) Wie kommt der Kunde an mehr Informationen?
  • Findet ein Kunden seinen Ansprechpartner? Persönlich ist gefragt (das heisst mit Bild, direktes Mail und Telefonnummer)
  • Kann sich ein Kunde an uns errinnern? Einprägsames Logo, klarer und gleichartiger Auftritt (Farben, Schriften) Name / Marke (einfache und kurze Marken, keine Fremdsprachen)
Du denkst jetzt vielleicht, das sei eine Selbstverständlichkeit. Ist es nicht! Lebe nur einmal eine Woche ganz bewusst als Kunde und nimm auf, was alles nicht klappt. Wenn du diese Kundenoptik nun immer wieder für einen Moment im Geschäftsleben einnimmst und du die Missstände beheben kannst, wird der Erfolg nicht mehr lange auf sich warten lassen. 2009 (und sehr wahrscheinlich auch 2010) wird ein Jahr mit einer schwierigen Wirtschaftssituation und auch einer schlechten Konsumentenstimmung. Das ist aber auch eine grosse Chance. Es gewinnen nicht die grössten, schwerfälligsten und teuersten, sondern diejenigen Firmen, welche den Kunden ins Zentrum ihrer Handlungen stellen und einen echten Mehrwert bieten. Also nütze den Start ins Jahr der Umsetzungen und wechlse in die Optik deiner Kunden. Falls du Unterstützung brauchst, bin ich gerne für dich da. Herzlichst Martin Aue